Der ganze Mensch - Tagesworkshop in der Anahata-Akademie

Ein Tagesworkshop mit Joachim Wetzky – dem Autor von iBuddhismus. Am 26. September 2015 in der Anahata-Akademie.

Inklusive einem Satsang mit Sebastian Gronbach

"Das praktischste ist immer noch eine gute Theorie" Ken Wilber

Die Seele des modernen Menschen - zersplittert und fragmentiert - ist auf der Suche nach neuem Sinn und erfüllender Ganzheitlichkeit. Wir können sagen: Die Seele des modernen Menschen ist auf der Suche nach einem neuen Gefäß, einer authentischen Verkörperung, mit der sie sich als kreatives und waches Wesen auf diesem Planeten inkarnieren kann. 

Die Integrale Theorie ist so ein Gefäß. Mit ihr gelingt es, scheinbar unüberbrückbare Perspektiven zu vereinen. Um in einer aufregenden Ganzheitlichkeit wiedergeboren zu werden. Die Integrale Theorie ist nichts weniger als die gesamte Welt - ja, den gesamten Kosmos - zu umarmen und zu integrieren.

Sie ist ein bedeutsamer Schritt für jede zarte Seele und jeden wagemutigen Pionier.

In diesem Tagesworkshop werden wir uns inspirieren lassen von den Einsichten einer konsequenten, evolutionären Entwicklung, die alle Bereiche Deines Lebens betrifft und umfasst. Wir werfen einen tiefen Blick in die zielgerichtete Evolution Deines Bewusstseins und Deine ganz ureigene Form, mit der Du diese Welt gestaltest.

Meditation, Satsang, gemeinsames Singen und gesundes Essen runden den Workshop ab.

Joachim Wetzky und Sebastian Gronbach laden Dich an diesem Tag ein, eine neue und aufregende Perspektive auf Dich und Dein Wirken in der Welt einzunehmen.

Tagesticket - inklusive veganer Verpflegung und Getränke – auf SPENDENBASIS. Bitte reserviere Dir rechtzeitig Deinen Platz. In der Anahata Akademie gibt es begrenzt komfortable bis einfache Schlafmöglichkeiten. Bitte einfach nach Preisen und Angeboten erkundigen.

Am darauf folgenden Sonntag kannst Du Dich beim „Offenen Tag der Schüler-Lehrer-Beziehung“ mit dem spirituellen Lehrer Sebastian Gronbach und den anwesenden Schülern treffen. Informiere Dich dabei unverbindlich und in freundschaftlicher Atmosphäre über die menschlichste Form des Wachstums und Erwachsens: Die Schüler-Lehrer-Beziehung.


_()_

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen